Adventsgruß von Pfarrer Josef aus Indien

Adventsgruß von Pfarrer Josef aus Indien

Ganz lieber Herr Pfr. Stephan Höne,

von ganzem Herzen wünsche ich Ihnen einen gnadenvollen, besinnlichen und gesegneten Advent! Für den Empfang des kleinen Jesus in Ihrem Herzen segne Sie der Herr.

Die Corona-Pandemie hat uns in eine sehr schwierige Situation gebracht. Den Kampf gegen die Delta-Variante haben wir noch lange nicht gewonnen, doch jetzt taucht eine neue Bedrohung auf: die noch gefährlichere Mutation “Omikron”. In der Bibel steht 365 Mal “fürchtet euch nicht”, daß gilt bestimmt auch in Coronazeiten. So können wir uns in dieser stillen Zeit um Gottes Hilfe beten.

Mir geht es Gut. Unser Bistum unterstützt die Armen und Bedürftigen in der Corona-Krise. Das ist für mich manchmal schwere Mehrarbeit mit Risiko.

So hoffe ich, dass es auch Ihnen gut geht und dass Sie gesund sind.

So wollen wir die Adventszeit ruhig und besinnlich begehen und uns auf das kommende Weihnachtsfest – das Geburtsfest Jesu Christi – freuen.

Ich wünsche Ihnen alles, alles Gute, viel Gesundheit und wenig Stress!

In diesem Sinne verbleibe ich mit herzlichen und lieben Grüßen aus Bistum Satna, Indien,

Ihr,

Pfr. Josef (Tajo Leyon)