Image: Pfarrbriefservice.de

Christus zu den Menschen bringen

In der Feier der Eucharistie, dem Brechen und Teilen des Brotes, erfahren Christen die Güte und Menschenfreundlichkeit Gottes besonders intensiv. In diesem Sakrament bekommen wir durch den Heiligen Geist Anteil an Leben, Sterben und Auferstehung Jesu. Zeichenhaft deutlich wird das in der Kommunion, dem Teilen und Verzehren des gewandelten Brotes, in der Christus uns nahe kommt.

Um möglichst allen Gemeindemitgliedern diese dichte Christusbegegnung zu ermöglichen, hat die Kirche nach dem II. Vatikanischen Konzil den Dienst der Kommunionhelfer*innen eingeführt. Sie helfen in der Eucharistiefeier bei der Austeilung der Kommunion – manche bringen sie zu Alten und Kranken in die Wohnungen und Altenheime.

Zunächst wurde dieser Dienst als notwendige Hilfe verstanden, wenn es nicht genügend Priester oder Diakone gab, die die Kommunion austeilen konnten. So ist er auch nach wie vor in den kirchenrechtlichen Dokumenten beschrieben. Zunehmend kommt heute aber der eigene Wert dieses Dienstes in den Blick.

Kommunionhelfer*innen werden auf Vorschlag des Pfarrers und des Pfarrgemeinderates vom Bischof zu diesem Dienst beauftragt. Voraussetzung dafür ist die Teilnahme an einem entsprechenden Vorbereitungskurs.

Wenn auch Sie Interesse haben, diesen Dienst auszuüben, melden Sie sich gerne im Pfarrbüro.

Beiträge zum Thema

  • Sei dabei! – Wahlen PGR und KV am 05./06.11.2022
    𝗞𝗶𝗿𝗰𝗵𝗲 𝗶𝘀𝘁 𝗺𝗲𝗵𝗿 𝗮𝗹𝘀 𝗻𝘂𝗿 𝗲𝗶𝗻 𝗢𝗿𝘁. Unsere Kirche ist vielfältig. Sie findet sich in verschiedensten Angeboten für alle Generationen wieder. Ob Familien, Jugendliche oder Senioren, für alle gibt es mögliche Berührungspunkte. Auch in der Begleitung von Krisensituationen sind wir da. Die Kirche ist zudem Heimat für viele Vereine und Verbände, die wiederum zu einem […]
  • Kirche ist mehr als man in den Medien hört
    Unsere Pfarreiengemeinschaft Glandorf und Schwege steht für Offenheit und Toleranz. Wir sind kunterbunt und vielfältig. Jede*r kann sich einbringen und unsere Angebote in Anspruch nehmen. Du möchtest dich für eine zukunfstorientierte Kirche einsetzen? Dann mach mit… Wahlen zum Kirchenvorstand / Pfarrgemeinderat sind am 05./06. November 2022. Du hast Fragen, möchtest kandidieren oder weißt jemanden der […]
  • Setze Dich für eine zukunftsorientierte Kirche ein!
    Setze dich für eine 𝘇𝘂𝗸𝘂𝗻𝗳𝘁𝘀𝗼𝗿𝗶𝗲𝗻𝘁𝗶𝗲𝗿𝘁𝗲 𝗞𝗶𝗿𝗰𝗵𝗲 ein. Im Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand kannst du ….mitgestalten, mitarbeiten und mitentscheiden….Veränderungen und Neues auf den Weg bringen….Begegnungen zwischen Menschen schaffen….Deine Talente einbringen. 𝗗𝗲𝗶𝗻 𝗔𝘂𝗳𝘄𝗮𝗻𝗱: 𝗭𝗲𝗶𝘁,….um etwa alle vier bis sechs Wochen für etwa 2 Stunden an einer Sitzung teilzunehmen. ….um nach eigenem Ermessen und Möglichkeiten in den verschiedenen Ausschüssen […]
  • Was macht eigentlich der Kirchenvorstand (KV)?
    Die Kirchenvorstände sind zuständig für die Finanzen und die Verwaltung der jeweiligen Kirchengemeinde.Insbesondere stellen sie die Haushalte auf und entscheiden in allen vermögensrechtlichen Angelegenheiten. Und das heißt konkret? Einige Highlights… …Bau des Pfarrzentrums und Sanierung des Kolpingheims in Glandorf…Umbau der Küche im Pfarrheim Schwege…Mitverantwortung für die Kindertagesstätten…Errichtung des „Himmelstores“ auf dem neuen Friedhof in Glandorf […]
  • Was macht eigentlich der Pfarrgemeinderat (PGR)?
    Der Pfarrgemeinderat trägt Verantwortung für das Gemeindeleben und ist für die Gestaltung der pastoralen Arbeit mit verantwortlich. Und das heißt konkret? Einige Highlights… …Andächtig unterwegs…Lektorenfortbildung…Predigtreihe “Starke Begegnungen”…Friedensnacht…2go Angebote…Pfarrfest und Martinsmarkt und weitere Begegnungen nach den Gottesdiensten…Begegnungen auf den Friedhöfen…Ökumene…Öffentlichkeitsarbeit Im November sind Kirchenvorstands- und Pfarrgemeinderatswahlen. Du hast Fragen oder möchtest kandidieren? Dann melde dich gerne […]